Bei T-Ball handelt es sich um das derzeitige Lieblingsspiel meiner E-Jugend, das ich auch gerne in der Schul-AG spiele. Es ist letztlich eine Völkerball-Variante mit deutlich schnellerem Wechsel.

Material


4 Bänke, 2-4 Softbälle oder Mini-Handbälle (soft), ggf. Hüttchen

Aufbau

T-Ball als Aufwärmspiel Es werden zwei Bänke von der Grundlinie ausgehend in Richtung 6-Meterkreis gestellt. Zwei weitere Bänke werden senkrecht davon jeweils zu einer Seite gestellt. So entsteht das charakteristische „T“, was dem Spiel seinen Namen gibt und nun das Spielfeld bildet. Das Spielfeld kann nicht hinten in Richtung Seitenauslinie noch durch Hüttchen begrenzt werden. Die Kinder werden in zwei Mannschaften aufgeteilt. Jede Mannschaft geht auf eine Seite des Feldes.

Ablauf


 Ziel ist es die gesamte gegnerische Mannschaft abzuwerfen. Wird man getroffen so setzt man sich auf seiner Seite auf die seitliche Bank. Wird ein gegnerischer Spieler getroffen so darf man der Reihenfolge nach wieder ergänzen. Mit der Anzahl der Bälle bestimmt der Trainer indirekt, wie schnell das Spiel vorbei ist.

Variation


T-Ball mit Torhüter und Mattenwand

  • man ist abgeworfen, wenn der Gegner den Ball direkt fängt
  • es wird ein Torwart bestimmt und mit einem Leibchen markiert. Dieser darf Bälle abwehren ohne ab zu sein. Solange bis er der letzte Spieler ist. Dann kann auch er abgeworfen werden
  • Es werden in der der Mitte zwei Bankreihen aufgebaut. Zwischen diese werden quer Turnmatten als Wand gebaut. So müssen die Kindern den Arm heben um darüber zu werfen.
  • 2 Meter vor den Bänken wird auf jeder Seite eine Linie gezogen. Wird hinter dieser Linie per Sprungwurf geworfen, so sind zwei eigene Spieler bei einem Treffer wieder frei statt eines Spieler
 
       

About The Author

Lars Dammann

Ich bin Lars Dammann. Selbstständiger Handball-Trainer und seit 2014 im Besitz der A-Lizenz des DHB. In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen im Handball. Des Weiteren möchte ich anderen Trainern Trainingsinhalte und Übungen an die Hand geben.

Leave A Comment

Wer schreibt hier?

 

Lars Dammann Handball ProIch bin Lars Dammann. Selbstständiger Handball-Trainer und seit 2014 im Besitz der A-Lizenz des DHB.

In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen im Handball. Des Weiteren möchte ich anderen Trainern Trainingsinhalte und Übungen an die Hand geben.

Trainingssuche

 
Typ
Alterklasse
Anzahl
Halle
Leistungsklasse

Amazon

 

Kategorien

 

Über Handball Pro

 

Handball Pro ist ein Blog zum Thema Handballtraining und dem Alltag eines Handballtrainers.

Kontakt Info

 

Bei Fragen meldet euch einfach

Email: kontakt@handball-pro.de
Hollenstedt
Impressum
Datenschutz