Ein Aufwärmspiel, das ich in der Schul-AG von meinen Schülern kennengelernt habe und das sich auch sehr gut im Handball anwenden lässt. Es fördert die Kommunikation und das taktische Denken und bringt den Gruppen sehr viel Spaß.

Material


5 rote und 5 gelbe Hüttchen, 2 Bänke, 2 Weichbodenmatten, 4 Turnmatten

Aufbau


In jeder Hallenhälfte befindet sich auf der 4-Meter-Linie eine große Matte. Links und rechts befinden sich an den Seitenlinie jeweils eine kleine Turnmatte. Auf der großen Matte befinden sich 5-8 Hüttchen. Hinter den großen Matten befindet sich an der Grundlinie je eine Bank. In jeder Hälfte befindet sich eine Mannschaft.

Ziel des Spiels


Bei Hüttchenklau ist das Ziel alle Hüttchen des Gegners so schnell wie möglich, ohne getickt zu werden, zu klauen

Ablauf

HüttchenklauSobald die Spieler die gegnerische Hälfte betreten können sie von einem Gegner getickt werden. Sie wandern dann ins „Gefängnis“ – die Bank hinter der großen Matte. In der gegnerischen Häfte sind sie nur auf den beiden kleinen Matten an der Seitenlinie sicher. Wenn es einem Spieler gelingt ein Hüttchen zu ergattern, kann er nicht mehr getickt werden und es gefahrlos zur eigenen Matte bringen. Sollte der Gegner bereits eigene Hüttchen gestohlen haben, so darf man diese zurückstehlen. Ebenso kann man auch einen Gefangenen befreien – auch dieser sichert einem freies Geleit in die eigene Hälfte. Das Spiel ist beendet sobald eine Mannschaft keine eigenen Hüttchen mehr hat.

Anmerkungen


Das Spiel ist sehr taktisch. Die Spieler müssen viel miteinander sprechen und sich koordinieren. Mit kleiner Gruppen lässt es sich auch in einer Hälfte mit einer z.B. durch Hüttchen markierten Mittellinie spielen.

Variation

  • Man kann auch mit Hüttchen in der gegnerischen Hälfte getickt werden
  • mit Ball spielen
  • bei kleinen Gruppen lässt es sich auch in einer Hallenhälfte spielen. Hierfür wird die Mittellinie mit Hüttchen markiert.
 
       

About The Author

Lars Dammann

Ich bin Lars Dammann. Selbstständiger Handball-Trainer und seit 2014 im Besitz der A-Lizenz des DHB. In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen im Handball. Des Weiteren möchte ich anderen Trainern Trainingsinhalte und Übungen an die Hand geben.

Leave A Comment

Wer schreibt hier?

 

Lars Dammann Handball ProIch bin Lars Dammann. Selbstständiger Handball-Trainer und seit 2014 im Besitz der A-Lizenz des DHB.

In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen im Handball. Des Weiteren möchte ich anderen Trainern Trainingsinhalte und Übungen an die Hand geben.

Trainingssuche

 
Typ
Alterklasse
Anzahl
Halle
Leistungsklasse

Amazon

 

Kategorien

 

Über Handball Pro

 

Handball Pro ist ein Blog zum Thema Handballtraining und dem Alltag eines Handballtrainers.

Kontakt Info

 

Bei Fragen meldet euch einfach

Email: kontakt@handball-pro.de
Hollenstedt
Impressum
Datenschutz